Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Struktur | Vita | Kampmann

Birgit Kampmann

Birgit Kampmann

seit 2005 Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. als An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

 
  • Mitglied und bis 2009 Vorstand bei Piona Point - Netzwerk für genderorientierte IT-Weiterbildung, Dachverband der Frauen-Computerschulen und Frauen-Technikzentren
  • 2002-2005 Stellvertretende Geschäftsführerin des Kompetenzentrums Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie
  • 2000-2005 Leiterin des Arbeitschwerpunktes 1 "Zugangsmöglichkeiten und Zugangschancen von Frauen zur Technik" im Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie (Frauen geben Technik neue Impulse e.V.) in Bielefeld
  • 1999 - 2005 Projektleitung "Frauen ans Netz"
  • 1997 - 1998 Qualifizierung zur EDV-Trainerin und Existenzgründung mit Klick!mobil - Mobile Computerschule in OWL
  • 1985 bis 1996 Mitarbeiterin des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF) an der Universität Bielefeld und zeitweise stellvertretende Frauenbeauftragte
  • Abitur 1975, Lehramtsstudium an der Universität Bielefeld mit Abschluss des 1.+ 2. Staatsexamens für das Lehramt der Sekundarstufe I in Geschichte und Sozialwissenschaften
ZurckNach ObenDruck Ansicht
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleich ist seit Januar 2014 der deutsche National Point of Contact (NPoC) des European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Der französische N-PoC des EWCT, Global Contact, startet die erste internationale Online-Befragung Gender and STEM.

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung die Entwicklung der digitalen Gesellschaft mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de