Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles | Mobile Internetnutzung

Pressekonferenz zur Studie "Mobile Internetnutzung - Entwicklungsschub für die digitale Gesellschaft?"

Mit der steigenden Verbreitung und Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs wächst auch die Nachfrage nach mobiler Internetnutzung. Die Studie zur digitalen Gesellschaft der Initiative D21 deutete bereits an, dass mobile Endgeräte einen positiven Einfluss auf die Entwicklung in Deutschland haben. Die aktuelle Studie "Mobile Internetnutzung - Entwicklungsschub für die digitale Gesellschaft", die am Donnerstag, den 23. Februar in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt wird, geht hier weiter und zeigt auf, wie die Nutzung des mobilen Internets aktuell in Deutschland aussieht.

Beschleunigt die mobile Internetnutzung das Ziel, eine digitale Gesellschaft zu erreichen? Welche Dienste werden mobil bereits genutzt und wie bewerten die Nutzer die angebotene Geschwindigkeit? Welchen Wert hat das mobile Internet überhaupt? Diese und weitere Fragen der Studie werden im Rahmen der Präsentation der Ergebnisse auf der Pressekonferenz beantwortet. Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Thomas Magedanz (Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme)
  • Olaf Reus (Mitglied des Gesamtvorstandes der Initiative D21; Director Public Affairs & Government Relations, Huawei Technologies Deutschland GmbH)
  • Robert A. Wieland (Mitglied des Gesamtvorstandes der Initiative D21; Geschäftsführer TNS Infratest GmbH)
  • Moderation: Daniel Ott (Pressesprecher der Initiative D21)

Ort. Bundespresskonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Anmeldungen per E-Mail an: daniel.ott@initiatived21.de oder per Fax:

www.digitale-gesellschaft.info | www.initiatived21.de

www.initiatived21.de/veranstaltungen/studie-mobile-internetnutzung-entwicklungsschub-fur-die-digitale-gesellschaft

ZurckNach ObenDruck Ansicht
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleich ist seit Januar 2014 der deutsche National Point of Contact (NPoC) des European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Der französische N-PoC des EWCT, Global Contact, startet die erste internationale Online-Befragung Gender and STEM.

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung die Entwicklung der digitalen Gesellschaft mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de