Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles | Mehr Engagement für Jungen

Boys'Day - Jungen-Zukunftstag: Mehr Engagement für Jungen

Bielefeld/Berlin – Am Boys’Day – Jungen-Zukunftstag 2012 engagieren sich soviele Einrichtungen, Betriebe und Organisationen für die Berufs- und Lebensplanung von Jungen wie noch nie. Über 4.500 Veranstalterinnen und Veranstalter bieten dieses Jahr Aktionen für den männlichen Nachwuchs in Gesundheit, Pflege, Erziehung und sozialer Arbeit.

Nachdem Bundesfamilienministerin Kristina Schröder den Boys’Day vergangenes Jahr initiierte, bietet das Bundesfamilienministerium in Berlin in diesem Jahr eine eigene Aktion zum Jungen-Zukunftstag an. Ein ganzer Mitmach-Parcours mit Bezug auf unterschiedlichste Berufe des sozialen, pflegerischen und erzieherischen Bereichs ermöglicht den Jungen einen abwechslungsreichen Tag voller neuer Erlebnisse.

Breites Bündnis aus Wirtschaft und Politik

Der sich zum ersten Mal jährende Aktionstag findet neben der Förderung durch das Bundesfamilienministerium und den Europäischen Sozialfonds große Unterstützung durch Verbände aus Wirtschaft und Gesellschaft.

»Der Boys’Day unterstützt Jungen in ihrer persönlichen Entwicklung, fördert ihre Ausbildung und zeigt ihnen mögliche Berufswege auf.«, sagt Prof. Dr. Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. »Am Boys’Day können junge Männer an Workshops zu Sozialkompetenz, Rollenvorstellungen sowie Berufs- und Lebensplanung teilnehmen. Außerdem lernen sie Berufe aus den Bereichen Pflege, Betreuung, Erziehung und frühkindliche Bildung kennen, mit denen sie im Alltag oft weniger Berührungspunkte haben. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels ist es für die deutsche Wirtschaft wichtig, dass Jungen mit Blick auf ihre spätere Ausbildung oder das Studium, frühzeitig Berufe mit Zukunftsperspektiven kennenlernen.«

Insgesamt zwölf hochrangige Partnerinnen und Partner haben ihren Zuspruch zum Boys‘Day erneuert. Die Bekundungen aller Bündnispartner gibt es zum Nachlesen im Internet unter boys-day.de

Projektinformation
Der Boys'Day - Jungen-Zukunftstag ist eine Aktion von Neue Wege für Jungs und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Der Boys'Day - Jungen-Zukunftstag ist ein Projekt des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und eine Gemeinschaftsaktion von BMFSFJ, Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, Bundesagentur für Arbeit, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Bundeselternrat, Bundesverband der Freien Berufe, Bundesverband privater Anbieter Sozialer Dienste, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Bundesverband der Deutschen Industrie, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, Deutsche Krankenhausgesellschaft, Deutscher Städtetag sowie Deutscher Landkreistag.
boys-day.de | neue-wege-fuer-jungs.de

Der Verein
Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. fördert mit bundesweiten Projekten die verstärkte Nutzung der Potenziale von Frauen zur Gestaltung der Informationsgesellschaft und Technik sowie die Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern.
kompetenzz.de

Pressekontakt
Dipl.-Psych. Carmen Ruffer
Leitung Kommunikation
Telefon: 0521 / 106 7378 | E-Mail: rufferkompetenzzde

Dipl.-Journ. Almuth Reinhardt
Öffentlichkeitsarbeit Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag | Boys'Day | Neue Wege für Jungs
Telefon: 0521 / 106 7387 | E-Mail: reinhardt @kompetenzz.de

ZurckNach ObenDruck AnsichtArtikel als Email versenden
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

The Competence Center Technology-Diversity-Equal Chances is the German Point of Contact (NPoC) of the European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Seit Anfang des Jahres ist das Kompetenz-zentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. der National Point of Contact (N-PoC) des Europäischen Zentrums für Frauen und Technologie (ECWT). Der französische N-PoC, Global Contact, startet nun die erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM. >> mehr

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien beeinflussen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft – zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de

›› mehr